Effizienz durch Fortschritt: Die Antriebssysteme

Auch in Sachen Effizienz leisten sie Beeindruckendes – so ist der 1.5-Liter-T-GDI-Motor serienmäßig mit 48V-Hybridtechnik ausgestattet.3 

Motoren

Sparsamkeit trifft Leistung

Mit seinen sparsamen, durchzugsstarken Motoren beweist der Hyundai i30, dass Fahrfreude und Sparsamkeit bestens harmonieren.
Play Play Letzte Folie
  1. PS- und Drehmoment-Graph für den Hyundai i30 1.0 T-GDI
    Kraftstoffverbrauchs- und CO₂-Emissionswerte nach den realitätsnäheren WLTP-Werten: Kurzstrecke: 7,5 l/100 km; Stadtrand: 6,0 l/100 km; Landstraße: 5,4 l/100 km; Autobahn: 6,6 l/100 km; kombiniert: 6,2 l/100 km; CO₂-Emissionen kombiniert: 141 g/km; CO₂-Effizienzklasse: n. v.2

    1.0 T-GDi

    Der turbogeladene 1.0-Liter-Dreizylinder ist mit einem 6-Gang-Schaltgetriebe ausgestattet.

    Die maximale Leistung beträgt 88 kW (120 PS) und er erreicht ein max. Drehmoment von 172 Nm.

  1. 1
Play Play Letzte Folie
  1. PS- und Drehmoment-Graph für den Hyundai i30 1.5 T-GDI 48V-Hybrid.
    Kraftstoffverbrauchs- und CO₂-Emissionswerte nach den realitätsnäheren WLTP-Werten: Kurzstrecke: 7,8 l/100 km; Stadtrand: 6,5 l/100 km; Landstraße: 5,8 l/100 km; Autobahn: 6,8 l/100 km; kombiniert: 6,5 l/100 km; CO₂-Emissionen kombiniert: 148 g/km; CO₂-Effizienzklasse: n. v.2

    1.5 T-GDI 48V-Hybrid Benziner

    An der Spitze der Baureihe steht der 1.5-Liter-T-GDI-Motor, der serienmäßig mit 48V-Hybridtechnik ausgestattet ist. Er ist mit einem 6-Gang-Schaltgetriebe mit elektronischer Kupplung erhältlich.

    Die maximale Leistung beträgt 118 kW (160 PS) und er erreicht ein max. Drehmoment von 253 Nm.

  1. 1

Getriebe

Für jeden Fahrstil das passende Getriebe

Der Hyundai i30 ist mit einem 6-Gang-Schaltgetriebe oder dem neu entwickelten 6-Gang-Schaltgetriebe mit elektronischer Kupplung (iMT)3 erhältlich. Dieses senkt in Kombination mit dem neuen 48V-Hybridantrieb3 den Kraftstoffverbrauch noch einmal deutlich.
Schaltknauf des 6-Gang-iMT-Getriebes eines Hyundai i30.

6-Gang-Schaltgetriebe

Sie haben die Dinge immer gern selbst in der Hand? Auch unsere manuelle 6-Gang-Schaltung bietet angenehmen Schaltkomfort.

Hybrid System

Das 48V-Hybridsystem

Ein Hybrid-Startergenerator und eine 48V-Batterie3 sorgen dafür, dass der Verbrennungsmotor des Hyundai i30 elektrisch unterstützt wird – vollautomatisch, je nach Fahrsituation. Das Aufladen der Batterie erfolgt per Bremsenergie-Rückgewinnung.
Play Play Letzte Folie
  1. Schaubild: Elektrisch unterstütztes Anfahren im Hyundai i30 48V-Hybrid.

    Effizienter Starten

    Das 48V-Hybridsystem mit seinem 48V-Startergenerator sorgt für schnelleres Anlassen und ruhigeres Anfahren. Auch die Beschleunigung aus dem Stand wird durch die zusätzliche elektrische Power verbessert.

  1. 1
Play Play Letzte Folie
  1. Symbolbild: Batterieunterstütztes Fahren mit dem Hyundai i30 48V-Hybrid.

    Sparen beim Fahren

    Während der Fahrt liefert der Elektroantrieb zusätzlichen Schub oder übernimmt den Vortrieb sogar komplett – je nach Batterieladestand, Fahrsituation, Geschwindigkeit und gewünschter Beschleunigung. Das reduziert die CO₂-Emissionen und den Verbrauch.
  1. 1
Play Play Letzte Folie
  1. Schaubild: Energierückgewinnung im Hyundai i30 48V-Hybrid.

    Energierückgewinnung

    Beim Ausrollen, Bergabrollen oder Bremsen schaltet das 48V-Hybridsystem in den Generatorbetrieb um. Die Bremsenergie wird so in elektrische Energie umgewandelt, um damit die Batterie aufzuladen (Rekuperation).
  1. 1
Play Play Letzte Folie
  1. Schaubild: Die Start-Stopp-Funktion im Hyundai i30 48V-Hybrid.

    Start-Stopp-Funktion

    Die Start-Stopp-Funktion des Hyundai 48V-Hybridsystems wird bereits bei unter 30 km/h aktiviert. So schaltet der Verbrennungsmotor früher ab, beispielsweise schon beim Heranrollen an eine rote Ampel.

  1. 1

Entdecken Sie den Hyundai i30